Home > Allg. Konsumentenrecht > News 

NEWS

Allgemeines Konsumentenrecht>> NEWS

20.11.2017

VKI fordert: VW soll Garantieerklärung abgeben!

Eine Garantieerklärung würde Sicherheit bei negativen Folgen durch Software-Update schaffen.[mehr]

 

17.11.2017

VW Abgasskandal - Erfolg gegen VW-Vertragshändler

HG Wien beurteilt die Wandlung des Kaufvertrags als zulässig und spricht Kläger Kaufpreis abzüglich Benutzungsentgelt zu. Verbesserung durch VW (Software-Update) sei für den Kläger unzumutbar.[mehr]

 

08.11.2017

VW-Abgasskandal - Tausende Konsumenten berichten von Problemen nach Software-Update

Interne VKI-Umfrage zeigt Nachteile beim Verbrauch und Leistungseinbrüche beim Motor.[mehr]

 

07.11.2017

OLG Wien zur Wiederholungsgefahr im Verbandsverfahren

Das OLG bestätigte, dass die Wiederholungsgefahr bei dem Angebot eines Unterlassungsvergleiches mit Ersatzklauseln nach Klagseinbringung weiterhin aufrecht bleibt.[mehr]

 

24.10.2017

VW-Vertragshändler lehnen Verlängerung des Verjährungsverzichts ab

Ende 2017 droht Verjährung von vertraglichen Ansprüchen.[mehr]

 

20.10.2017

Neuregelung Privatkonkurs ab 1.11.2017

Eingangs seien zum besseren Verständnis die Grundzüge des Schuldenregulierungsverfahrens ("Privatkonkurs") dargestellt: Ziel ist die Entschuldung der Person. Im Schuldenregulierungsverfahren für natürliche Personen...[mehr]

 

19.10.2017

Erfreuliches Urteil zu Rücktritt bei Dating-Onlineportal

Der VKI klagte - im Auftrag des Sozialministeriums - die Ideo Labs GmbH wegen der Dating-Onlineportale www.daily-date.at und www.dateformore.at sowohl wegen irreführender Angaben zur Dauer der Testmitgliedschaft, als auch wegen...[mehr]

 

06.10.2017

Lyoness zur Zahlung verurteilt - Umstellung auf AGB 2014 unzulässig

Das Bezirksgericht für Handelssachen Wien stellt klar, AGB 2014 wurden - mangels Einsichtsmöglichkeit - nicht Vertragsinhalt. Die Klägerin kann ihre getätigten Investitionen zurückfordern.[mehr]

 

03.10.2017

Hotelgutschein von Internetplattform im Hotel nicht einlösbar

Ein Konsument erwarb im Februar 2015 bei der Beklagten über die Internetplattform "We-are-travel" einen Hotelgutschein zum Kaufpreis von EUR 98,--. Damit sollte er berechtigt sein, drei Nächte für zwei Personen im Hotel...[mehr]

 

18.09.2017

Parship: Automatische Vertragsverlängerung durch Versand nichtssagender Erinnerungs-E-Mails unzulässig

Der Verein für Konsumenteninformation (VKI) hat - im Auftrag des Sozialministeriums - PE Digital GmbH geklagt, die unter anderem das Partnervermittlungsportal "Parship" betreibt. Der OGH hat nun bestätigt, dass die gesetzlich...[mehr]

 

Treffer 1 bis 10 von 352
<< Erste < Vorherige 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 Nächste > Letzte >>
Seite drucken

|Über uns|Impressum | © 2002 - 2017 | Herausgeber und Medieninhaber: Verein für Konsumenteninformation * 1060 Wien, Linke Wienzeile 18 * Alle Rechte vorbehalten.