Home > Reise & Verkehr > Presse 

NEWS

Reise & Verkehr>> PRESSE

19.01.2006

AKNÖ fordert Sanktionen gegen Fluglinien ein

Utl.: EU leitet Verfahren gegen Österreich ein. = [mehr]

 

28.10.2005

VKI: Reiseveranstalter zahlen Preiserhöhungen an Kunden zurück

Nach erfolgreichen Verbandsklagen Vergleich mit Reiseveranstaltern.[mehr]

 

29.09.2005

Dolinschek: 19 Klauseln in den Beförderungsbedingungen der AUA sind gesetzwidrig

Rechtsansicht des VKI in allen Punkten bestätigt.[mehr]

 

02.06.2005

Dolinschek: Reiseveranstalter Nazar zahlt Konsumenten nachträglich verlangte Treibstoffzuschläge zurück

Erfreut reagierte heute Konsumentenschutzstaatssekretär Sigisbert Dolinschek über das Einlenken des Reiseveranstalters Nazar in einem Verbandsklagsverfahren, das der Verein für Konsumenteninformation (VKI) im Auftrag des...[mehr]

 

12.05.2005

AK Erfolge: Nachträglicher Kerosinzuschlag bei Pauschalreisen unzulässig

AK bekam Recht in Klagen gegen Bentours und Bahntours .[mehr]

 

03.05.2005

Dolinschek appelliert an Reiseveranstalter um Kulanz bei Ägyptenreisen

BMAA stellte erhöhtes Sicherheitsrisiko fest, sprach aber keine Reisewarnung aus.[mehr]

 

04.02.2005

VKI/Schneechaos und Hotelstorno

Utl.: Keine Entgelt- oder Stornopflicht, wenn gebuchtes Hotel nachhaltig und für alle Gäste nicht erreichbar[mehr]

 

27.12.2004

VKI/Kostenloser Rücktritt wegen Flutwelle

Utl.: Wegfall der Geschäftsgrundlage für Erholungsreise [mehr]

 

24.11.2004

VKI-Klagen zeigen erste Erfolge

Die einseitigen Preiserhöhungen der Reiseveranstalter werden gerichtlich geprüft. Ruefa lenkt ein.[mehr]

 

03.06.2004

VKI: "Kerosinzuschlag" nur bedingt zulässig

Preiserhöhungen bei bestehenden Buchungen unzulässig. Kunden sollen nur unter Vorbehalt zahlen.[mehr]

 

Treffer 1 bis 10 von 16
<< Erste < Vorherige 1-10 11-16 Nächste > Letzte >>
Seite drucken

|Über uns|Impressum | © 2002 - 2017 | Herausgeber und Medieninhaber: Verein für Konsumenteninformation * 1060 Wien, Linke Wienzeile 18 * Alle Rechte vorbehalten.