Zum Inhalt

BEUC Study: Private International Law and Collective Redress

The European Consumer Organisation (BEUC) published a study on "Private International Law and Cross-Border Collective Redress", authored by Dr. Petra Leupold, LL.M. (VKI / JKU), supported by funding from Luminate Projects Limited.

The study provides a profound legal analysis of jurisdiction, applicable law, pendency, recognition and enforcement under the Representative Actions Directive 1828/2020 and, for the purpose of practical guidance, includes schematic decision trees on jurisdiction and applicable law which focus on the particular challenges of multistate and unionwide actions.

The publication is available in English and can be downloaded here

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein:

VKI: OGH beurteilt Kreditbearbeitungsgebühr der WSK Bank als unzulässig

Der Verein für Konsumenteninformation (VKI) hatte im Auftrag des Sozialministeriums die WSK Bank wegen unzulässiger Klauseln in ihren Kreditverträgen geklagt. Jetzt liegt die Entscheidung des Obersten Gerichtshofes (OGH) vor: Dieser beurteilt diverse Gebühren und Spesenklauseln in den Kreditverträgen als unzulässig, darunter auch die Kreditbearbeitungsgebühr in Höhe von 4 Prozent. Betroffene Kund:innen der WSK Bank haben nach Ansicht des VKI Rückforderungsansprüche.

unterstützt durch das

Sozialministerium
Zum Seitenanfang