AGB-Klausel von Flüssiggasunternehmen

Eine Klausel eines Flüssiggasunternehmen, nach der die Kosten der gesetzlich und behördlich vorgeschriebenen wiederkehrenden Überprüfungen des Bestandgegenstandes vom Bestandnehmer zu tragen sind, ist nicht gröblich benachteiligend.

Diese Kosten sind nicht gleichzusetzen mit Kosten Instandhaltungskosten.

OGH 20.2.2018, 10 Ob 69/17w

Lesen Sie mehr:

Urteil: AGB-Klausel von Flüssiggasunternehmen - 16.4.2018
https://verbraucherrecht.at/cms/index.php?id=49&tx_ttnews%5Btt_news%5D=4158

Diesen Beitrag teilen

unterstützt durch das

Sozialministerium
DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.