Irreführendes "Flexibles Ticket" von travelgenio

Der VKI klagte im Auftrag des Sozialministeriums die spanische Online-Reiseagentur Travelgenio SL ua wegen Irreführung über den Umfang des von ihr angebotenen "FLEXIBLEN Tickets".

Das "FLEXIBLE Ticket" konnte der Kunde zusätzlich bei der Flugbuchung um EUR 99,00 erwerben. Beworben wurde es ua damit, dass in dem Ticket "ALLE Arten von Änderungen inkludiert" seien, insb "HINFLUG, RÜCKFLUG, HIN-UND RÜCKFLUG".

Tatsächlich kann der Flug aber nur 48h vor Antritt des Hinflugs umgebucht werden. Danach ist eine Änderung nicht mehr möglich.
Das Oberlandesgericht Wien bestätigte die Irreführung.

Das Urteil ist rechtskräftig.

OLG Wien 27.2.2020, 2 R 99/19x
Volltextservice
Klagsvertreter: Höhne, In der Maur & Partner, Rechtsanwälte in Wien

Lesen Sie mehr:

Urteil: Irreführendes "Flexibles Ticket" von travelgenio - 5.5.2020
https://verbraucherrecht.at/cms/index.php?id=49&tx_ttnews%5Btt_news%5D=4575

Diesen Beitrag teilen

unterstützt durch das

Sozialministerium
DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.