DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.

Zum Inhalt

Klauseln bei 24-Stunden-Pflege

5 von 6 eingeklagten Klauseln einer 24-Stunden-Pflege unzulässig.

Der VKI klagte im Auftrag des BMASK einen Verein, der Leistungen der Personenbetreuung vermittelt. Insgesamt wurden 5 der 6 einklagten Klauseln für gesetzwidrig erklärt. Dabei geht es zum Beispiel um die Kündigungsmöglichkeit und um Konkurrenzklauseln.

OGH 23.2.2017, 2 Ob 29/16b
Klagevertreter: Dr. Nikolaus Weiser, RA in Wien

Lesen Sie mehr:

Diesen Beitrag teilen

Facebook Twitter Drucken E-Mail
unterstützt durch das

Sozialministerium
Zum Seitenanfang