Umfassende Prüfung von Bankbedingungen

Verbandsverfahren der Bundesarbeiterkammer gegen ein Kreditinstitut wegen Klauseln in verschiedenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Der OGH beurteilte zahlreiche Klauseln für unzulässig.

Die Klauseln betreffen etwa

  • die Pfandrechtsverwertung durch die Bank,
  • das Konvertierungsrecht der Bank bei Fremdwährungskrediten,
  • Verweise, zB bzgl des Entgelts auf Dokumente, zB die Konditionenübersicht,
  • das Kündigungsrecht der Bank aus wichtigem Grund,
  • Obliegenheiten des Karteninhabers zB bzgl der Geheimhaltung des PIN-Codes,
  • Kosten für die Zusendung des Kontoauszugs.


OGH 29.9.2020, 9 Ob 19/20i
Klagsvertreter: Dr. Walter Reichholf, Rechtsanwalt in Wien

Lesen Sie mehr.

Diesen Beitrag teilen

unterstützt durch das

Sozialministerium
DATENSCHUTZ IST UNS WICHTIG!

Bitte erteilen Sie uns die Zustimmung, Ihre Daten zur internen Analyse zu verwenden. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung.