Home 

NEWS

27.12.2004
VKI/Kostenloser Rücktritt wegen Flutwelle

Utl.: Wegfall der Geschäftsgrundlage für Erholungsreise

Nach dem schweren Erdbeben und der dadurch ausgelösten Flutwellen in Südostasien ist das ganze Ausmaß der Katastrophe immer noch nicht klar. Wer in den nächsten Wochen eine Reise in die vom Seebeben betroffenen Gebiete gebucht hat, kann umbuchen oder kostenlos zurücktreten.

Kostenloser Rücktritt

"Eine Naturkatastrophe dieses ungeheuren Ausmaßes ist zweifellos ein Wegfall der Geschäftsgrundlage für eine Erholungsreise", sagt Dr. Peter Kolba, Leiter des Bereiches Recht beim Verein für Konsumenteninformation (VKI). "In einem solchen Fall kann man von einer gebuchten Reise in die betroffenen Urlaubsdestinationen kostenlos zurücktreten."

Reisewarnung des Außenministeriums

Dies sollte - insbesondere, da es auch eine Reisewarnung des Außenministeriums gibt - auch von Seiten der Reiseveranstalter kein Problem sein.


Seite drucken

|Über uns|Impressum | © 2002 - 2017 | Herausgeber und Medieninhaber: Verein für Konsumenteninformation * 1060 Wien, Linke Wienzeile 18 * Alle Rechte vorbehalten.